Wie wahr

Advertisements
Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Kennt ihr das?

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Hautpflege durch Ernährung.

.
Eine ausgewogenen Ernährung kann zur Hautpflege beitragen.
Mineralstoffe und Spurenelemente sind für die menschliche Haut wichtig und übernehmen eine wichtige Doppelfunktion.
Sie tragen als Bestandteil von Enzymen zum Aufbau wichtiger Substanzen für den Hautstoffwechsel bei und unterstützen die Hautfunktion

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Weniger ist mehr

Der Ruf nach simpler Kosmetik ohne bedenkliche Inhaltsstoffe wird immer lauter. Einige Hersteller haben darauf bereits reagiert.
Früher kaufte man ja gerne Beaytyprodukte mit klingenen Namen, heute steht die Transparenz- beginned von Inhaltsstoffen, Herstellung & Ethik immer mehr im Vorergrund.
So gelingt der Minimalismus im Beatyschrank:
1. Alle Karten auf den Tisch : Schrank aus- aufräumen, Bestandsaufnahme machen.
2. Ausmisten>: Doppelgleisigkeiten wie Z. B 4 verschiedenen Haut- Tages Nachtcremes etc,,,entgültig beseitigen.
3. Jahresregel: Produkte, die seit mehr als 1 Jahr im Schrank sind, ebenfalls gnadenlos ausmisten !
ev auf Beatyplattformen zum Verkauf anbieten.
4. weniger & bewusst kaufen

Veröffentlicht unter Naturkosmetik | Kommentar hinterlassen

Teil 5: Fußpeeling

Eine halbe Tasse Kokosnussöl erhitzen und mit circa zwei Tassen Zucker sowie einem Teelöffel ätherischem Minzöl vermischen. Dazu einige grob gehackte frische Blätter Minze geben. Auf den sauberen Füßen verteilen und gründlich einmassieren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend mit viel Wasser abwaschen.
Wirkung: Minze ist die beste Freundin des Fußes! Sie kühlt und erfrischt den Fuß und beugt unangenehmen Gerüchen vor.

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Teil 4: Körperpeeling:

Einige Esslöffel Rohzucker oder grobkörnigen braunen Zucker mit Mandelöl mischen, bis ein zäher Brei entsteht. Den gesamten Körper sanft in kreisenden Bewegungen mit dem Brei einreiben und danach vorsichtig abspülen. An Hornhautstellen wie den Ellenbogen kann das Peeling auch mit festen Bewegungen einmassiert werden.
Wirkung: Der Zucker entfernt alte Hautschuppen, während Mandelöl trockener Haut sofort Feuchtigkeit spendet. Mandelöl ist dem Hautfett sehr ähnlich und zieht so besonders schnell ein.

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Teil 3: Handpeeling

In einer Schüssel zwei bis drei Tassen Zucker mit einer Tasse Olivenöl sowie vier Esslöffel Zitronensaft mischen – das war’s! In einem verschließbaren Einweckglas hält sich das Handpeeling monatelang, im Kühlschrank aufbewahrt werden muss es nicht. Das Peeling auf feuchten Händen circa 5 Minuten pro Hand einmassieren und anschließend gründlich mit warmem Wasser abwaschen.
Wirkung: Die Kombination aus Olivenöl und Zitrone ist eine Wohltat für die Hände und insbesondere die Nägel. Sowohl Olivenöl als auch Zitronensaft stärken die Fingernägel und lassen sie nicht so leicht brechen. Der Zucker entfernt darüber hinaus trockene Hautschuppen an den Händen.

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen