Ringana Sportausrüstung


Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Sport bei Höchsttemperaturen?

Die Sommer werden immer heisser. Eine gute Ausrede, um den Sport ausfallen zu lassen?
Das sollten Sie beachten:
Optimale Trainingszeit:
Der frühe Vogel fängt bekanntlich den Wurm
Wer in den frühen Morgenstunden mit seinen sportlichen Aktivitäten beginnt , ist bei den brütenden Temperaturen eindeutig im Vorteil! Also raus aus den Federn!
Die Haut schützen:
Wenn Sie es doch vorziehen später und bei heissen Temperaturen zu trainieren, >Sonnencreme nicht vergessen. Besonders empfindlich sind Nase, Ohren, Nacken und Schultern.
Aufs Trinken nicht vergessen!
Für ein erfolgreiches Training ist die Flüssigkeitszufuhr und der richtige Zeitpunkt ein entscheidener Faktor. Zu spätes Trinken kann zur Dehydrierung führen.
Der Flüssigkeitsmangel wird nicht negativ auf die Leistungsfähigkeit aus. Ein Verlust von nur 2% des Körpergewichts entspricht einer Verringerung der sportlichen Leistungsfähigkeit von 20%. Ein Beispiel: Eine Sportlerin, die 60 kg wiegt und 1,2 l Wasser während der Anstrengung verliert (d.h. 2% ihres Körpergewichts in Wasser), verringert ihr Leistungsniveau um 20%.

LImit anpassen:
Nicht übertrieben, besonders wenn man noch am Anfang steht. Herz und Kreislauf haben bei Hitze zusätzliche Arbeit zu verrichten. Bei Hitze schlägt das Herz bei gleicher Trainingsintensität bis zu 20 Schläge schneller als an kühleren Tagen. Liegt der Puls etwa zehn Schläge über dem üblichen Level, sollte man sich bremsen, nicht am Limit trainieren und keine ehrgeizigen und anstrengenden Trainingseinheiten durchziehen
Bei Muskelkrämpfen Kopfschmerzen, Schwindel , Schwäche oder Übelkeit Trainig sofort anpassen, einen kühlen Ort aufsuchen und viel trinken

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Nach dem Training ist vor dem Training

Wer der Meinung ist, mit der körperlichen Fitness wäre es nach der Trainingseinheit abgetan, der befindet sich auf dem Holzweg – denn hier geht der Weg ezu einem gesundeen Lebenswandel erst an.

Wer fit bleiben möchte oder es werden will, muss einige persönliche Entscheidungen treffen.
Was man nach dem Training macht , ist genauso entscheidend für den Muskelaufbau und Fettabbau.
Und nein, machen Sie sich keine Sorgen, Siemüssen sich jetzt nicht eine strenge Diät halten und auf alles verzichten.
Hier sind 3 Tipps:

Tipp 1: Sei ein Warmduscher
Hartes Trainig verlangt dem Körper einiges ab,
Warmes Duschen fördert die Durchblutung
Produktempfehlung: mildes Ringana Duschbad&Shampoo
Körpermilch,(versorgt die Haut mit Feuchtigkeit).
Ringana Sport Gel: Extrakte aus Chilli und Ingwer entspannen die Muskeln, das enthaltene Minz-Menthol erfrischt und fördert die Durchblutung

Tipp 2: innerhalb des Tellertandes:
Hunger nach dem Sport?
Ein trainierter Körper braucht Futter.
Setzen Sie auf Mahlzeiten, welche die Regeration unterstützen,
Optimal dafür geeignet sind zum Beispiel Sojabohnen, grünes Gemüse und Hülsenfrüchte, da diese wichtige Ballast- und Mikronährstoffe, sowie Kohlenhydrate und Proteine enthalten.
Produkttipps: Pack ernergy + Pack balancing
Tipp 3 : Schlafen Sie gut!
Wer seinen Körper „schindet, muss ihm auch mal ausreichend Ruhe gönnen.
Produkttipp: Ringana Caps moodo
So kommen Sie Ihrer Traumfitness Stück für Stück näher!

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Eis-Pops zum Selbermachen

Wer sagt denn das Eis immer ungesund sein soll?
Wir schaffen Abholfe mit dem Ringana d- etary
⦁ 1 Sachet ⦁ RINGANA PACK d-etary und den ⦁ praktischen Shaker
⦁ 250 ml Wasser
⦁ 2 Bio-Zitronen
⦁ 1 Kiwi (oder eine beliebige Frucht deiner Wahl)
⦁ Ice-Pops Form
Für die Zubereitung einfach das PACK d im Shaker mit Wasser gut schütteln und anschließend mit dem ausgepressten Saft der Zitronen vermischen. Die Kiwi in Scheiben schneiden und beliebig am Rand der Eisformen verteilen. Anschließend die Flüssigkeit einfüllen und ab in den Gefrierschrank.
Tipp: Am bestenschon am Abend vorberiten , dann ist es bis zum Mittagessen am nächsten Tag sicher fest gefroren und deiner erfrischenden Abkühlung steht nichts mehr im Weg.

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Gefährlicher Trend: Bräunen mit Cola !

Sonnenbräune mit Cola- neuerster Schrei an Pools und Stränden weltweit. Denn das Erfrischungsgetränk soll blásse Haut genau in das Gegenteil verwandeln. Das bingt Gesundheitsexperten auf den Plan.
Man nehme einige Dosen oder Flaschen Cola,)idealerweise Diätcola) eine Gebrauchsanweisung und schon steht dem Sonnenvergnügen nichts mehr im Weg- denken viele und liegen damit falsch. Cola greift die natürliche Schutzschicht der Haut an. Es wird auch zum Freilegen von Abflüssen und Schmuckreinigung verwendet.
Also dann doch lieber die gewohnte Sonnebräune verwénden.

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

It’s Ringana Summer Time!!

Den ganzen August täglich ein Ringana Produkt um 20 % entdecken !
Hier klicken: http://www.ringana.com/1233106

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen

Vorsicht bei Nagellacken

Öko Test hat in Nagellack Nitrosamine gefunden. Die Schadstoffe entstehen bei der Produktion als Reaktionsprodukt und gelten als krebserregend. Die Aufnahme sollte daher so gering wie möglich gehalten werden, oder am besten gleich Naturkosmetik verwenden

Veröffentlicht unter Gesundheit&Wohlbefinden | Kommentar hinterlassen